Der Affe im Kung Fu

Affentechnik

Unser Kung Fu Affe hat viele Möglichkeiten sich geschmeidig und witzig zu bewegen. So gehen die Kinder mit Spaß an anspruchsvolle Kampfkunsttechniken, die es allerdings nur im Kung Fu gibt.

Hier ein Ausschnitt aus unserer kleinen Kung Fu Academy Geschichte:

„Ich werde dir Quan beibringen, eine Sammlung von verschiedenen Fausttechniken. Schau mir zu und mach es dann nach.

Fabio lernte schnell. Während er Kung Fu lernte, erzählte er Geschichten von der Schule, von seinen Freunden und den Lehrern. Einmal hatte ich einen großen Steit mit meinem besten Freund. Ich zeigte ihm, wie einfach es ist einen einzelnen Stock zu zerbrechen und wie unmöglich es ist, ein Bündel aus fünzehnStöcken zu zerkleinern. Mit bloßen Händen, natürlich!

Wie auch immer, es ist wichtig zusammen zu arbeiten. Davon wollte Peter aber erst mal nichts wissen.“

Das Geheimnis der KungFu Spinne

Die KungFu Spinne hat viele geheimnisvolle Techniken.

Bereits in vielen KungFu Filmen wurde die Spinne als geheime KungFu Technik gelehrt. Unsere Spinnentechnik stärkt Unterarme und Waden.

Besonders beliebt ist sie bei unseren KungFu Kids!

Ausszug aus unserer kleinen Kung Fu Academy Schule:

„Nach eingen Wochen spürte Leon, dass es ihm in jeder Hinsicht besser ging. Er grübelte nicht mehr so viel über sich selbst und über die Anderen. Wenn er sich mal wieder nicht entscheiden konnte, ob er etwas machen oder nicht machen sollte, fiel es ihm leichter, auf sein Inneres zu hören…….

Lässt Euch überraschen 😉

Kickboxen

Kampfsport und Selbstverteidigung in Kaiserslautern

Das Kinder- und Jugend-Kickboxen haben wir für die Altersgruppe acht bis vierzehn Jahre und für Kinder mit Gürtelgraden eingerichtet.

Das Kickboxen fügt sich reibungslos in die Kung Fu Ausbildung ein. Alle Techniken können zu 100% in das Kung Fu übertragen werden. Da die Jugendlichen meist schon viele Jahre bei uns Kung Fu erlernt haben, können wir mit der Abwechslung des Kickboxens die Motivation der Jugendlichen erhalten. Kickboxen kann und wird bei uns auch als Sportart betrieben.

Eines unserer Trainer Team stellt sich vor

Selbstverteidigung & Kung Fu ist pädagogisch wertvoll!

Schon im frühesten Alter haben Kinder Spaß an der Bewegung und entwickeln gleichzeitig ein Gefühl für ihre eigenen Kräfte. Da wird geschubst, gedrängelt, gezogen, gezwickt und später auch gerauft. Solange dies in normalen Verhältnissen abläuft, ist es vollkommen in Ordnung. Eine allgemeine sportliche Betätigung hilft Kindern, ihre Energie noch besser zu kanalisieren. Etwas spezieller wird es, wenn es um Kung Fu bzw. Selbstverteidigung geht. Neben den körperlichen Vorzügen koordinativ anspruchsvoller Bewegungen kommen auch noch Respekt, Etikette, Höflichkeit und der Selbstverteidigungsaspekt hinzu. Viele Eltern sind jedoch bei der Fülle an Angeboten überfordert und sind sich unsicher, was ist sinnvoll und welche Trainer bilden zukünftig meine Kinder aus.

Unser Team besteht aus Maiko Wilharm (links im Bild), Tanja Huck (Mitte v. Bild) und Dr. Felix Brokamp (rechts im Bild).

Maiko Wilharm ist ein Vorbild für die Kinder, da er der Jüngste ist, können sich die Kinder eher mit ihm vergleichen. Zudem sind seine Kampfkunsttechniken hervorragend. Tanja Huck bringt Ihre langjährige Erfahrung mit Kindern ein und Dr. Felix Brokamp spricht für Gesundheit, pädagogische Betrachtungsweise und Kompetenz.

Ein unschlagbares Team!                                                 

Selbstverteidigung und Kung Fu ist pädagogisch wertvoll!

Selbstverteidigung & Kung Fu ist pädagogisch wertvoll!

Schon im frühesten Alter haben Kinder Spaß an der Bewegung und entwickeln gleichzeitig ein Gefühl für ihre eigenen Kräfte. Da wird geschubst, gedrängelt, gezogen, gezwickt und später auch gerauft. Solange dies in normalen Verhältnissen abläuft, ist es vollkommen in Ordnung. Eine allgemeine sportliche Betätigung hilft Kindern, ihre Energie noch besser zu kanalisieren. Etwas spezieller wird es, wenn es um Kung Fu bzw. Selbstverteidigung geht. Neben den körperlichen Vorzügen koordinativ anspruchsvoller Bewegungen kommen auch noch Respekt, Etikette, Höflichkeit und der Selbstverteidigungsaspekt hinzu. Viele Eltern sind jedoch bei der Fülle an Angeboten überfordert und sind sich unsicher, was ist sinnvoll und welche Trainer bilden zukünftig meine Kinder aus.

Unser Team besteht aus Maiko Wilharm (links im Bild), Tanja Huck (Mitte v. Bild) und Dr. Felix Brokamp (rechts im Bild).

Maiko Wilharm ist ein Vorbild für die Kinder, da er der Jüngste ist, können sich die Kinder eher mit ihm vergleichen. Zudem sind seine Kampfkunsttechniken hervorragend. Tanja Huck bringt Ihre langjährige Erfahrung mit Kindern ein und Dr. Felix Brokamp spricht für Gesundheit, pädagogische Betrachtungsweise und Kompetenz. Ein unschlagbares Team!