Allgemein

Gründung des Shaolin Dachverbandes Shaolin Europe Association (SEA)

Veröffentlicht am

Auf Einladung von Abt-Großmeister Shi Yong Chuan flog Shifu Tan Cha Han von der Kung Fu Academy Kaiserslautern nach Wien, zur Gründung der Shaolin Europe Association (SEA). Die Shaolin Europe Association (SEA) ist ein Shaolin Dachverband, um die Verbreitung authentischer Shaolin Kultur in Europa zu fördern und hat nun ihren Hauptsitz in Berlin, dem Shaolin Tempel Deutschland.

Abt-Großmeister Shi Yong Chuan und die Autorin. Foto: privat

Der höchste buddhistische Würdenträger, Shi (Mönch) Yong Xin und Abt des legendären Shaolin Klosters Henan/China hatte diese Gründung ins Leben gerufen und war persönlich anwesend. Er gehört nun zum Vorstand der SEA, sowie der Ehrwürdige Abt Großmeister Shi Yong Chuan vom Shaolin Tempel Deutschland. Als ehrenamtlicher Berater wurde Rolf Deyhle gewählt.

Allgemein

Tai Chi – Einladung zum Wettkampf nach China

Veröffentlicht am

Shifu Tan Cha Han (Tanja Huck) wurde von Abt Shi Yong Chuan eingeladen, in China zum größten Wettkampf des Jahres 2010 in Henan/China teilzunehmen. Nach einem gemeinsamen Training im Shaolin Tempel Deutschland, unter der Leitung von Großmeister Shi Yong Dao wurde sie zu einem persönlichem Gespräch in das Büro des Abtes gebeten. Hier erfolgte die Einladung, für die Disziplin Tai Chi Chen 56-Wett­kampf­form an der Meisterschaft teilzunehmen.

Tanja Huck in den Gärten der Welt in Berlin. Foto: privat

Diese Meisterschaft findet nur jedes zweite Jahr in China statt und zählt zu den größten Kampfkunstausscheiden des Landes. Schwerpunkte sind Wushu, Shaolin Kung Fu und Tai Chi (auch vertreten von dem legendären Wu Dang Tempel in China).

Allgemein

Drei Shaolin-Mönche in Kaiserslautern

Veröffentlicht am

Auf den 26. und 27. Juni hatten sich die Mitglieder der Kung Fu und Tai Chi Academy schon lange gefreut. Denn an diesem Wochenende würden sie zusammen mit drei Mönchen des Shaolin-Tempels Berlin trainieren. ShiFu Tan Cha Han, Leiterin der Abteilung am ESC West e. V., hatte den Abt, Meister des Tai Chi und Kung Fu zu einem gemeinsamen Seminar eingeladen.

Shaolin-Tempel am Song Shan. Foto: gemeinfrei

So fanden sich Kinder und Erwachsene um 13.00 Uhr in der Turnhalle des Turnverein Rodenbach e.V. ein, um den ersten Tag des Seminars dort gemeinsam zu trainieren. Alle waren sehr aufgeregt und voller Vorfreude auf diese einmalige Gelegenheit. Denn es ist eine Seltenheit und große Ehre für die Academy, dass die Mönche aus Berlin anreisten und zwei Tage lang ihre Kampfkunst an die Schüler weitergaben.

Allgemein

Kinder stark machen

Veröffentlicht am

Viele Eltern fragen sich: Weiß mein Kind was es tun muss, wenn es auf der Straße oder auf dem Schulweg in irgendeiner Weise belästigt wird? Um Kindern Selbstverteidigung näher zu bringen und sie in ihren Selbstbewusstsein zu stärken rief die Kung Fu Academy, welche eine Abteilung des ESC-West e. V. ist, in Zusammenarbeit mit dem Land Rheinland-Pfalz und der Grundschule Weilerbach das Projekt „Kinder stark machen“ ins Leben.

Bushaltestellen – häufig Orte von Jugendgewalt. Foto: Michael Sander

Bei dem Projekt stehen vor allem Sport und Gewaltprävention im Vordergrund. Es geht nicht um das Erlernen von irgendwelchen Schlägen und Tritten. Die Idee ist, Kinder für verschiedene Lebenssituationen zu stärken und ihnen beizubringen, wie sie sich brenzligen Situationen entziehen und wie sie Gewalt vermeiden können, denn in den meisten Fällen sind sie ihrem Gegner physisch unterlegen.

Allgemein

Schüler der Kung-Fu

Veröffentlicht am

Am 5. März 2010 wurden die Schüler der Abteilung Kung Fu in Rodenbach von der Kung Fu Academy Kaiserslautern ausgezeichnet. Besonders möchten wir die sehr guten Leistungen der neu gegründeten Abteilung für Erwachsene und Jugendliche erwähnen.

Schüler der Abteilung Kung Fu. Foto: privat

Trotz der relativ kurzen Trainingszeit waren die Schüler von Meister Ragib, Garett und Lars Heidrich, Jonathan und Benny Mandigo, Michelle Wegert , Jan Mannweiler, Aston Munyentwari, Philipp Heck und Maxim Laborenz, hervorragend ausgebildet.