Allgemein

Mehr als nur spektakuläre Sprünge und harte Tritte

Veröffentlicht am

Die Abteilung „Gesundheit und fernöstliche Kampfkunst“ ist eine recht junge innerhalb des SV Rodenbach. Seit November 2010 bietet der Sportverein Mitgliedern die Möglichkeit, Kung Fu, Tai Chi, Yoga und Aerobic-Boxen zu praktizieren. Abteilungsleiterin ist Tanja Huck, unterstützt wird sie von den Übungsleitern Diana Kroneis und Werner Schüssler, der eine 27-jährige Erfahrung vorweisen kann. Am vergangenen Freitag zeichnete Tanja Huck im Rahmen einer Kung-Fu-Trainingsstunde Jugendliche für ihre Übungserfolge aus.

Kung-Fu-Trainingsstunde (*)

Urkunden erhielten Sina Dockweiler, Garret Heidrich, Lars Heidrich, Maximilian Geib, Sophie Seele, Oliver Forciers, Sarah Forciers, Michelle Walz, Mercedes Leitheiser, Oliver Siebenlist, Jonathan Mandigo, Benny Mandigo, Philipp Heck, David Maue, Ben Bischoff, Lilli Böttcher, Lara Böttcher, Noah Leitheiser, Kia Pfaffenrath und Lara Geiger. Ein stimulierender Anreiz für die bevorstehenden Wettkämpfe am 24. März dieses Jahres. Ausgerichtet wird der erste Wettkampf in der Kung Fu Academy Kaiserslautern, beim ESC-West.

Allgemein

Inspirationen zum neuen Jahr mit Albert Einstein

Veröffentlicht am

Von Tanja Huck

Albert Einstein (geb. 1879): „Erstaunen und Respekt für die Macht die hinter allem steckt, das ist meine Religion.“ Selbst Albert Einstein war sich sicher, „es muss eine höhere Macht geben, denn die Idee, das die Entstehung des Universums, wie wir es kennen, zufällig passiert sein soll, ist ungefähr so wahrscheinlich, wie wenn eine Druckerei explodiert und alle einzelnen Buchstaben so exakt nebeneinander fallen, dass sie ein fehlerfreies Wörterbuch ergeben.“

Jahreswechsel. Foto: Tanja Huck

Wieder einmal beginnt ein neues Jahr, wieder einmal entdecken wir neue Vorsätze, Träume und Wünsche, die sich dieses Jahr erfüllen sollen. Doch haben sich unsere Wünsche letztes Jahr erfüllt? War es ein gutes Jahr? Sind wir überhaupt auf der Welt, damit sich unsere Wünsche erfüllen? Die Chinesen sagen: „Der Weg ist das Ziel“.

Allgemein

Wechsel der Schüler zum Sportverein 1919 e.V. Rodenbach

Veröffentlicht am

Nach einigen Differenzen zwischen der neuen Vorsitzenden des TVR e.V. und den Übungsleitern der Kung Fu Academy haben sich deren Schüler entschlossen zum Sportverein Rodenbach zu wechseln. Leicht fiel dieser Entschluss nicht, da man auf eine mehr als sechsjährige sehr gute Zusammenarbeit zurückblicken konnte.

Authentisches Training. Foto: privat

Leider versucht die Vorsitzende durch öffentliche Aushänge mit unvollständigem Sachverhalt und Briefe an die Schüler den Ruf der Übungsleiterin in ein schlechtes Licht zu rücken. Mit Hilfe eines Lehrers, einer mit uns bis dato befreundeten Kampfkunstschule in Kaiserslautern, versucht man die Schüler der Kung Fu Academy in Rodenbach abzuwerben.

Allgemein

Ausbildung von Shaolin Novizen

Veröffentlicht am

Im Inneren von Shaolin. Foto: Don-kun

Shaolin Novizen werden nur in dem legendären Shaolin Tempel Henan/China ausgebildet. aufgenommen. Nur dort kann man zum Shaolin Mönch ausgebildet werden. Die SEA, Shaolin Europe Association ist ein Dachverband, um die Kultur des Shaolin fundiert und authentisch weiterzugeben. Leider wird viel Werbung für solche Schulen und angebliche Kloster betrieben, die keine Genehmigung vom Muttertempel haben, aber vorgeben eine solche zu besitzen. Um sicher zu sein, rufen Sie doch in China an, English wird auch am Telefon verstanden oder in Berlin, dem Shaolin Tempel Deutschland

(Telefon: 030 23631 389).

Allgemein

Gründung des Shaolin Dachverbandes Shaolin Europe Association (SEA)

Veröffentlicht am

Auf Einladung von Abt-Großmeister Shi Yong Chuan flog Shifu Tan Cha Han von der Kung Fu Academy Kaiserslautern nach Wien, zur Gründung der Shaolin Europe Association (SEA). Die Shaolin Europe Association (SEA) ist ein Shaolin Dachverband, um die Verbreitung authentischer Shaolin Kultur in Europa zu fördern und hat nun ihren Hauptsitz in Berlin, dem Shaolin Tempel Deutschland.

Abt-Großmeister Shi Yong Chuan und die Autorin. Foto: privat

Der höchste buddhistische Würdenträger, Shi (Mönch) Yong Xin und Abt des legendären Shaolin Klosters Henan/China hatte diese Gründung ins Leben gerufen und war persönlich anwesend. Er gehört nun zum Vorstand der SEA, sowie der Ehrwürdige Abt Großmeister Shi Yong Chuan vom Shaolin Tempel Deutschland. Als ehrenamtlicher Berater wurde Rolf Deyhle gewählt.