Kinder stark machen

Viele Eltern fragen sich: Weiß mein Kind was es tun muss, wenn es auf der Straße oder auf dem Schulweg in irgendeiner Weise belästigt wird? Um Kindern Selbstverteidigung näher zu bringen und sie in ihren Selbstbewusstsein zu stärken rief die Kung Fu Academy Shaolin Kaiserslautern, in Zusammenarbeit mit dem Land Rheinland-Pfalz und der Grundschule Weilerbach das Projekt „Kinder stark machen“ ins Leben.

Bushaltestellen – häufig Orte von Jugendgewalt. Foto: Michael Sander

Bei dem Projekt stehen vor allem Sport und Gewaltprävention im Vordergrund. Es geht nicht um das Erlernen von irgendwelchen Schlägen und Tritten. Die Idee ist, Kinder für verschiedene Lebenssituationen zu stärken und ihnen beizubringen, wie sie sich brenzligen Situationen entziehen und wie sie Gewalt vermeiden können, denn in den meisten Fällen sind sie ihrem Gegner physisch unterlegen. Kinder stark machen weiterlesen

Schüler der Kung-Fu

Am 5. März 2010 wurden die Schüler der Abteilung Kung Fu in Rodenbach von der Kung Fu Academy Kaiserslautern ausgezeichnet. Besonders möchten wir die sehr guten Leistungen der neu gegründeten Abteilung für Erwachsene und Jugendliche erwähnen.

Schüler der Abteilung Kung Fu. Foto: privat

Trotz der relativ kurzen Trainingszeit waren die Schüler von Meister Ragib, Garett und Lars Heidrich, Jonathan und Benny Mandigo, Michelle Wegert , Jan Mannweiler, Aston Munyentwari, Philipp Heck und Maxim Laborenz, hervorragend ausgebildet. Schüler der Kung-Fu weiterlesen

Deutscher Kamerapreis, Kinofilm Drachenmädchen

 

Kamerapreis 2013


Am 22. Juni 2013 wurde Inigo Westmeier für seine hervorragende Kameraleistung in Tan Cha Han im Shaolin Tempeldem einzigartigen Dokumentarfilm “Drachenmädchen“ mit dem deutschen Kamerapreis ausgezeichnet.

Die feierliche Preisverleihung fand im stilvollen Ambiente der Kölner Vulkanhalle im Beisein von 400 geladenen Gästen aus Film, Medien und Politik, statt.

Der deutsche Kamerapreis gehört zu den renommiertesten Medienpreise in Deutschland und daher war es für Shifu Tan Cha Han eine große Ehre hier die Laudatio auf Inigo Westmeier halten zu dürfen.

500 Einreichungen wurden von den Jurys gesichtet. Der Ehrenpreis ging an Frank Griebe für seine Arbeiten wie: Lola rennt, das Parfum, die Geschichte eines Mörder, The International und Cloud Atlas. Die 14 Preisträger nahmen die renommierten Auszeichnungen aus den Händen von prominenten Laudatoren wie Regisseur Tom Tykwer, Schauspieler Sebastian Koch, Bibiana Beglau und Comedian Tony Mono entgegen. Die feierliche Preisverleihung in der Kölner Vulkanhalle wurde von Katty Salie moderiert.

In der von Shifu Tan Cha Han, Leiterin der Kung Fu Academy Shaolin Kaiserslautern e.V., gehaltenen Laudatio, wird vorgetragen, dass Inigo Westmeier das Leben dreier Mädchen der legendären Kampfschule Shaolin Tagou  widerspiegelt, ihre Disziplin und den enormen Drill, dem sie sich während ihrer Ausbildung aussetzen und dies in authentischen Bildern wiedergibt. Shifu Tan Cha Han, die als Kung Fu Meisterin selbst an der Xian Chao Chanjun Wushu Schule in China gelernt hat, beschrieb sich selbst, gewissermaßen als ehemaliges Drachenmädchen und würdigte die große und durchaus ambivalente Eigenheit, mit der Inigo Westmeier Kung Fu in seine Disziplin des Filmemachens überträgt. Das Streben nach visueller Schönheit und Perfektion.

Vanessa Eder, 12 Jahre, Schülerin der Kung Fu Academy Shaolin Kaiserslautern e.V, durfte den deutschen Kamerapreis an Shifu Tan Cha Han überreichen, sie gab diesen Preis an Herrn Inigo Westmeier weiter.

Kung Fu wird in Kaiserslautern von Montag bis Donnerstag in Kaiserslautern unterrichtet. Infos unter der Webseite: www.kungfu-academy.de. und im SV-Rodenbach e.V., jeden Freitag ab 16:00 Uhr in der Grundschulturnhalle.

Die feierliche Preisverleihung wird ausgestrahlt, im WDR 24.06. 23:25, SWR 27.06. 00:15, Einsfestival 27.06. 09:00

Der Film “Drachenmädchen“ wurde im Kino gezeigt, unter anderem auch im Central Kino Kaiserslautern.